„Kirche weit denken“ ThPQ 170 (2022), 384–394
 

Franz Gruber

Der Strukturprozess der Diözese Linz als Beispiel einer synodal
ausgerichteten Reform

Klara-Antonia Csiszar

Fit for Future. Diözesansynode und Kirchenreform im serbischen Banat

 

In vielen Diözesen weltweit sind in den letzten Jahren und Jahrzehnten Reformprozesse im Gange, die mehr oder weniger Modelle und Vollzugsweisen von Synodalität sind. Der folgende Bericht zweier Mitglieder der Redaktion der ThPQ, die diese Prozesse theologisch begleiteten, dokumentiert zwei höchst unterschiedliche Diözesen und Reformprojekte. Franz Gruber schreibt über den Strukturprozess der Diözese Linz, Klara A. Csiszar über die Synode der Diözese Zrenjanin im serbischen Banat. Trotz augenscheinlicher kultureller und struktureller Differenzen sind in diesem Artikel interessante Gemeinsamkeiten und Herausforderungen erkennbar. Jedenfalls zeigt sich an diesen Beispielen, dass an gelebter und kreativer Synodalität kein Weg mehr vorbei geht, wenn Ortskirchen immer wieder neu die Frage zu lösen haben, was Kirchesein heute bedeutet und welche strukturellen Maßnahmen dafür ergriffen werden müssen. (Redaktion)