Martin Üffing SVD ThPQ 168 (2020), 280–289
 
Überlegungen zur Theologie der Mission
Das Missionsverständnis der Steyler Missionare
 

Dezidiert als Missionsorden gegründet, verstehen sich die Steyler Missionare auch heute noch als ein solcher. Allerdings unterscheidet sich ihr aktuelles Missionsverständnis erheblich von dem ihres Ordensgründers Arnold Janssen im späten 19. Jahrhundert. Letzterer hatte sich angesichts eines Heilsverständnisses, das die Rettung eines jeden Menschen einzig in der katholischen Kirche versprach, dezidiert an jene gewandt, die nicht gläubig waren bzw. außerhalb der Kirche standen. Die Steyler Missionare von heute wollen vor dem Hintergrund der im 20. und 21. Jahrhundert vollzogenen kulturellen Veränderungen in den verschiedenen Teilen der Welt dialogisch und prophetisch für das Reich Gottes Zeugnis ablegen im Sinne eines umfassenden, evangeliengemäßen Einsatzes für die Menschen, auch und gerade bei Randgruppen bzw. Marginalisierten.
(Redaktion)

>> Volltext (PDF - 101 kb)