Stephen B. Bevans SVD ThPQ 168 (2020), 271–280
 
Papst Franziskus’ Missionstheologie der Anziehung
 

In gewisser Spannung zur Methode der „Neuevangelisierung“ seines Vorgängers könnte man Papst Franziskus’ Herangehensweise zu Mission als eine „Missiologie der Anziehung“ charakterisieren. Der Beitrag erläutert, wie eine solche Missionstheologie in der „anziehenden Botschaft“ von Gottes Barmherzigkeit und Zärtlichkeit wurzelt. Derlei Gottesverständnis findet in der „anziehenden Gemeinschaft“ einer offenen Kirche eine Verkörperung; eine Kirche, die eine „anziehende Lehre“ anzubieten hat, indem sie Bedacht nimmt auf Kultur und Kontext.