Schwerpunktthema:
Leben mit der Krise ThPQ 169/3 (2021)
 
Editorial Volltext online
Beiträge:
Klaus Kießling
     Zwischen rotierenden Teufelskreisen und weltbewegender Solidarität.
     Die Corona-Pandemie als (pastoral-)psychologische Provokation
mehr
Gerhard Kruip
     Die Corona-Krise – Wird die Chance zum Lernen genutzt?
mehr
Steffen Patzold
     Bedrohte Ordnung. Ein Essay zur Covid-19-Pandemie aus
     geschichtswissenschaftlicher Sicht
mehr
János Vik
     Eine Analyse auf Existenz hin – gerade auch in der Corona-Krise.
     Theologische Reflexionen im Kontext der Gedankenwelt von
     Viktor E. Frankl
mehr
Franz Gruber
     Ist die Sars-Covid-19-Pandemie eine religionsrelevante Krise?
     Eine Analyse aus systematisch-theologischer Perspektive
mehr
Benedikt Kranemann
     Die „neue Normalität“ der Liturgie nach der Corona-Pandemie.
     Versuch einer liturgiewissenschaftlichen Einordnung
mehr
Uta Schmidt
     Jesaja 24 und das Ende aller Freude. Ein Beispiel für Krisenerfahrung
     und -bewältigung im Alten Testament
mehr
Volltext online
Abhandlungen:
Isabella Guanzini
     Das Künstlerische im Geist. Über ein mögliches Verhältnis von
     Theologie und Ästhetik
292–301
Thomas Franz
     Die Offenbarungskonstitution des Zweiten Vatikanischen Konzils –
     oder das unausgeschöpfte Potenzial lehramtlicher Theologie
302–313
Literatur:
Das aktuelle theologisch Buch
     Striet, Magnus: Theologie im Zeichen der Corona-Pandemie. Ein Essay.
     Matthias Grünewald Verlag, Ostfildern 2021. (128) Geb. Euro 14,00
     (D) / Euro 14,40 (A) / CHF 22,90. 978-3-7867-3245-7 (Martin Blay)
Volltext online
 
Rezensionen mehr
Eingesandte Schriften 334–335
Impressum 336
   

Alle in der Theologisch-praktischen Quartalschrift
veröffentlichten Artikel durchlaufen ein Peer-Review-Verfahren.